CMAnnotation

Lösung zur Ermittlung detaillierter Informationen über Annotationen von IBM Content Manager-Dokumenten
Da Annotationen im Content Manager im IBM MO:DCA-Format gespeichert werden, können sie nicht direkt in anderen Viewern oder Archivsystemen angezeigt werden. Wenn zum Beispiel im Rahmen einer Archivmigration mit den Dokumenten auch die zugehörigen Annotationen in ein anderes Archiv überführt werden sollen, muss die MO:DCA-Datei in ein geeignetes Format des Zielarchivs konvertiert werden.

Mit CMAnnotation können sämtliche Informationen ausgelesen werden, die den Typ, Inhalt und alle Aspekte der Darstellung einer Annotation definieren. Diese Informationen werden von CMAnnotation pro Dokument in einer Datei als Grundlage für die Konvertierung gespeichert.

Die folgende Tabelle zeigt, welche Informationen für welchen Annotationstyp ermittelt werden:

  Linie Rechteck Kreis Pfeil Marker Stift Text Stempel Haftnotiz
Seite, auf der sich Annotation befindet
X
X
X
X
X
X
X
X
X
Nummer der Annotation auf der Seite
X
X
X
X
X
X
X
X
X
Position der Annotation auf der Seite
X
X
X
X
X
X
X
X
X
Linienfarbe
X
       
X
     
Rahmenfarbe  
X
X
           
Füllfarbe  
X
X
 
X
 
X
X
X
Pfeilfarbe      
X
         
Textfarbe            
X
   
Rahmen- und Textfarbe              
X
X
Linienbreite
X
   
X
 
X
     
Rahmenbreite  
X
X
       
X
X
Transparenz
X
X
X
X
 
X
X
X
X
Länge der Pfeilspitze      
X
         
Winkel der Pfeilspitze      
X
         
Winkel              
X
 
Image oder Text              
X
 
Drehen mit Image            
X
   
Umlauf                
X
Unterstrichen            
X
X
X
Durchgestrichen            
X
X
X
Schriftart            
X
X
X
Schriftschnitt            
X
X
X
Schriftgrad            
X
X
X
Textinhalt            
X
X
X

 

CMAnnotation

Steckbrief
  • Lösung für die Ermittlung aller Informationen von Annotationen, die im IBM Content Manager gespeichert sind.
  • Es können alle Annotationen eines Content Manager-Archivs verarbeitet werden, oder wahlweise Untermengen von Dokumenten.
  • Die Informationen können auch aus Annotationen ermittelt werden, die in das Dateisystem exportiert wurden.
  • Zum Betrieb benötigt CMAnnotation
    • einen installierten IBM Content Manager Client
    • einen DB2-Runtime-Client für den Zugriff auf IBM Content Manager for Multiplatforms oder
      DB2 Connect für den Zugriff auf IBM Content Manager for z/OS
    • das Microsoft Visual C++ Redistributable Package

Weitere Informationen

Gerne führen wir die Lösung bei Ihnen im Haus vor oder senden Ihnen weitere Informationen auf Anfrage.